Kroatien » Kvarner » Slujn
Eine Stadt am Ufer der Slunj-Cica nahe ihrer Einmündung in die Korana, Region Kordun, in der Seehöhe von 258m. Ihre Hauptattraktion ist das malerische, aus einer Vielzahl von Kaskaden bestehende Flussmündungsgebiet, in dem sich die einzigartige Wassermühlensiedlung Rastoke gebildet hat. Manche Häuser sind bis zu 300 Jahre alt.

Der Flusslauf der Korana weitet sich hinter Slunj zu einem großen Tal. Einen Besuch lohnt auch die Karstquelle der Slunjcica, deren gesamter Lauf über zahlreiche Kalksinterterrassen bis zur Einmündung in die Korana zum Landschaftsschutzgebiet erklärt wurde. Die Ruine der Frankopanenburg oberhalb des schluchtartigen Flusstals der Slunjcica zeugt von der stürmischen Vergangenheit der Stadt. Außer Baden bieten sich dem Gast vor allem Wassersportarten wie Rafting, Kajak- und Kanufahren an. In der weiteren Umgebung kann man auf die Jagd gehen. Das gastronomische Angebot besteht hauptsächlich aus Süßwasserfischen und Wildbret.
Slunj - Straßenbrücke Slunj - Straßenbrücke
Brücke über den Fluss Korana
Slunj - Fluß Korana Slunj - Fluß Korana
Fluss Korana
Slujn - Fluss Korana Slujn - Fluss Korana
Slujn - Fluss Korana
Slujn - Scheitel Slujn - Scheitel
Slujn - Scheitel
TOPlist